Menü

Forum Brasil

Forum Brasil

Forum-Brasil-Blog.

"Mutter Beate kämpft weltweit gegen Gewalt", Artikel aus der Böhme-Zeitung vom 29. Juli 2008 anlässlich des Besuchs der brasilianischen Candomblé-Priesterin, Frauenrechtlerin und Autorin Mãe Beata im Calumed-Refugium. 

Am 4. Februar 2007 wurde das deutsch-brasilianische Kultur- und Sozialzentrum Forum Brasil in Berlin Kreuzberg gegründet. Es versteht sich als interkulturelles Zentrum für Völkerverständigung, interkulturellen Dialog und soziales Engagement unter dem Dach des gemeinnützigen Trägervereins Forum Brasil e. V. in Berlin. Calumed hat den Gründungsprozess initiert und von Beginn an begleitet. Der Gedanke der interkulturellen Begegnungen, des Austauschs und der in einer globalisierten Welt notwendigen Aufgabe der Verständigung zwischen den Völkern aber war von Calumed exemplarisch vorgelebt und vorgedacht.

Das Forum Brasil möchte die reichhaltige (afro-) brasilianische Kultur mit ihren unterschiedlichen Facetten fördern, verbreiten, sichtbar und erfahrbar machen. Denn in diesem kulturellen Erbe sind Schätze verborgen, die auch für unsere Welt von Wert und Belang sind. Dies umfasst neben den verschiedenen Kulturformen wie Musik, Tanz, Theater, Film und bildende Kunst sowie anderen Aspekten der (afro-) brasilianischen Lebensart auch die spirituellen Wurzeln der afro-brasilianischen Kultur. In Kursen, Seminaren, Workshops und Events bietet das Forum Brasil ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm für alle an der brasilianischen Kultur Interessierten an.

Bei all dem engagiert sich das Forum Brasil für Völkerverständigung und interkulturellen Dialog. Dies geschieht durch das Einbeziehen von und die Begegnung mit anderen Kulturformen, bspw. in Form von Schulprojekten, interkulturellen Dialog-Foren und dem Forum Religion und Immigration. Denn bei Calumed haben wir erfahren und gelernt, das echter Frieden und wahre Koexistenz nur in wechselseitiger Achtung und Kenntnis um den Wert und die Tiefe der jeweils anderen Kultur gedeihen kann.

‚Mensch werden, Mensch bleiben.‘ lautet der Calumed-Leitspruch. Wie auch für Calumed hat sich für das Forum Brasil immer wieder bewahrheitet: Nichts ist so wirksam, wie der tatsächliche Austausch und das gelebte Miteinander von Mensch zu Mensch.

Martin Titzck

Mensch werden. Mensch bleiben.