Menü

Medicine Circle

MEDICINE CIRCLE

mit Tom Erbskorn und Susanne Matthiesen

Bei Teilnahmeinteresse bitten wir um Terminvereinbarung für ein kostenloses Vorgespräch. 

Der Mensch unserer Zeit hat seine Mitte verlassen und findet seinen Platz nicht mehr. Trauern über die verletzte Natur ist Klage über den Verlust an Menschlichkeit. Angesichts dieser Situation sind wir aufgefordert, unseren Blick ganz dem Gegenwärtigen zuzuwenden und unsere Wesensmitte wieder zu entdecken. Nur dort finden wir unsere "Medizin", jene verborgene universelle Kraft hinter den sichtbaren Formen des Lebens, die wir für die vor uns liegenden Veränderungen so dringend brauchen und mit der wir uns wieder verbinden und verbünden müssen, wollen wir die Herausforderungen der Zukunft miteinander bewältigen. Vieles müssen wir dabei wieder lernen: Ehrfurcht vor dem Leben, Liebe zur Erde, den Blick für das Ganze, den wir im Zeitalter der Spezialisierungen verloren haben, das Erwecken unserer Instinkte und intuitiven Kräfte, die Heilkräfte der Pflanzen, die Kraft der Elemente Erde, Feuer, Wasser Luft und jene der Himmelsrichtungen. 

Der Medicine Circle ist ein Weg zurück zu den eigenen Quellen; dorthin, wo Weisheit, Kraft und der individuelle Lebenssinn zu finden sind. Durch das Einüben der Herz-Rede und die Teilnahme an ausgewählten Ritualen und Zeremonien wird den Teilnehmenden traditionelles Wissen über Heilung und Gemeinschaft vermittelt.

Sa., 17.02. 10 Uhr bis So., 18.02. 14 Uhr Medicine Circle Bispingen
Fr., 13.04. 19 Uhr bis So., 15.04. 14 Uhr Medicine Circle Bispingen
Fr., 22.06. 19 Uhr bis So., 24.06. 14 Uhr Medicine Circle Bispingen
So., 24.06. 11 Uhr bis Fr., 29.06. 11 Uhr Visionssuche Bispingen
Fr., 17.08. 19 Uhr bis So., 19.08. 14 Uhr Medicine Circle Bispingen
Fr., 05.10. 19 Uhr bis So., 07.10. 14 Uhr Medicine Circle Bispingen
Fr., 07.12. 19 Uhr bis So., 09.12. 14 Uhr Medicine Circle Bispingen

Schwitzhütten

SWEAT INTENSIVE

mit Tom Erbskorn, Susanne Matthiesen und Dieter Jarzombek

TERMIN

  • Samstag, 30. September bis Dienstag, 03. Oktober 2017

KOSTEN 

  • Eine Teilnahmegebühr wird nicht erhoben, Spenden für Calumed werden aber gern genommen.
  • Wir kochen gemeinsam und bitten dafür einen Betrag von ca. 80,- Euro einzuplanen. 
  • Wir sind kein Seminarhaus. Bei der Suche nach einer geeigneten Unterkunft sind wir gern behilflich.

VERANSTALTUNGSORT

  • Refugium, Steinbeckerstraße 51, 29646 Bispingen

Die Schwitzhütte ist eine der ältesten Zeremonien der Welt. In der von uns angewandten Form ursprünglich ein Ritual der Ureinwohner Nordamerikas, hat sie doch ebenso viele Wurzeln im europäischen Raum. Als eine der traditionellen Heilweisen, auf die wir uns in unserer Arbeit beziehen, dient sie, wie unsere Sauna, der Reinigung des Körpers und der Klärung von Geist und Seele. In der Schwitzhütte gibt es Raum innezuhalten und Abstand zu bekommen von unserem geschäftigen Alltag. Wir sind eingeladen, Gemeinschaft zu erfahren und unsere Ängste, Wünsche, Hoffnungen, Erwartungen und Enttäuschungen loszulassen und zugleich aufgefordert, mehr in unseren Körper und in unser Herz zu kommen. Eine Schwitzhütte kann innere Türen öffnen, die vorher verschlossen waren, mehr Klarheit schaffen und tiefere Bewusstseinsebenen berühren. Sie kann Neues gebären oder helfen, Altes und erledigtes abzuschließen um Stille und Frieden in uns zu erfahren.

Die Schwitzhütte verbindet die Kräfte der vier Elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde- die vier Himmelsrichtungen Osten, Süden Westen und Norden, sowie den Himmel, in den indianischen Traditionen als Großvater verehrt, und die Erde als Großmutter. Sie lässt uns eine Ahnung davon bekommen, dass wir alle Teil eines großen Organismus, eines großen Ganzen sind- auf wundersame Weise verbunden mit anderen Menschen, Tieren, Pflanzen, Bäumen, Steinen... mit allen sichtbaren und unsichtbaren Wesen.

Unsere indianischen Freunde vom Stamm der Crow in Montana/USA, von denen wir zur Durchführung des Schwitzhüttenrituals autorisiert wurden, fühlen sich allen Lebewesen verbunden. In unseren Schwitzhütten erinnern wir an diese Verbundenheit, lehren den Respekt vor der Gemeinschaft allen Lebens und unterstützen uns gegenseitig darin, Dankbarkeit für das Geschenk des Lebens und unser Miteinander zu erfahren. 

Vollmondzeremonie

VOLLMONDZEREMONIEN

mit Tom Erbskorn

Keine Teilnahmegebühr. Termine, Ort und Anmeldung siehe Kalender

Diese Seite befindet sich in Überarbeitung. Wir bitten um Geduld.

Mensch werden. Mensch bleiben.