Menü

Die Kultur und Tradition der nordamerikanischen Prärieindianer

Crow Agency, Montana / USA 
Nächste Reise voraussichtlich in 2019

An- und Abreise, Übernachtungen und Verpflegung organisieren die Teilnehmenden selbst. Bei Interesse an einer Mitreise bitten wir um Nachricht an office@calumed.de

Seit die amerikanische Armee unter General Custer von den Sioux, Cheyenne und Arapahoe vernichtend geschlagen wurde, ist die Gegend um Little Big Horn vielen Europäern bekannt. Der bekannte und beteiligte Sitting Bull war ein Visionär aus der Tradition der Sioux-Sonnentänzer. Er hatte den Sieg vorhergesehen. Was aber in dieser Gegend eigentlich zu finden ist, entdeckt man erst, wenn man beginnt, in Sitting Bulls Weltsicht einzutauchen, die immer noch die Sicht vieler heutiger Prairieindianer ist. In einer Tagesreise zu erreichen sind Stätten, die viele Stämme der Umgegend gemeinsam heilig halten: Das Medizinrad in den Bighorn Mountains, Devils Tower (Bear's Tipi), die Black Hills uvam. Unsere Spurensuche führt uns in die Kultur der Prairieindianer und die damit verbundenen traditionellen Heilweisen, in denen das Heilungsgeschehen auf das Engste in die visionäre Tradition des Sonnentanzes und die regionale Umgebung eingebunden ist, das heißt, mit Familien, Clans und deren Lebensräumen. Chief Plenty Coups, ein großer Visionär der Crows, sagte einmal: "Education is your greatest weapon. With education you are the white man's equal, without education you are his victim and so shall remain all of your lives. Study, learn, help one another always." Wir sind zu Gast bei unseren Freunden von den Crows, treffen Angehörige verschiedener Stämme und tauchen mit den Sundance-Chiefs in die Welten ein, in denen sie zuhause sind.

Mensch werden. Mensch bleiben.