Menü

"Ökotherapie und Tiefenökologie"

Tagung 2008 - 05. - 06. Juli 2008 in Lüneburg

 

 

Referenten und ihre Themen

  • Vortrag: Ökotherapie - Therapie ohne Verfahren und Therapeuten
    Workshop: Ökologische Psychiatrie und Ökologie der Psychiatrie
    Dipl. Psych Thomas Erbskorn-Fettweiß, Cor Coaching GmbH, Hamburg
  • Vortrag: Das Prinzip Hoffnung in der Psychotherapie
    Workshop: Ökologische Pathologie und ökologische Interventionsebenen aus der Sicht der positiven Psychotherapie
    Prof. Dr. med. Nossrat Peseschkian, Akademie für Positive Psychotherapie, Wiesbaden
  • Vortrag: Von der Kritik der Konsumgesellschaft zur Ökotherapie
    Workshop: Ökologische Aspekte des Burnoutsyndroms
    Dr. Wolfgang Schmidtbauer, Lehranalytiker, Psychotherapeut, Schriftsteller
  • Vortrag: Gesundheit und Umwelt - zwei Seiten der selben Medaille
    Hans-Joachim Breetz, Geschäftsführer Institut für Hygiene und Umwelt, Hamburg
  • Vortrag: Ökotherapie - Heilungsfeld Gemeinschaft
    Dieter Jarzombek, Beiratsvorsitzender Calumed e.V., Berlin
  • Vortrag: Das Prinzip Versöhnung - Ökotherapeutische Aussagen der Religionen
    Peter Weigle, ev. Pfarrer a.D., Vorsitzender Calumed e.V., Bispingen
  • Vortrag: Werteökologie
    Dr. Barbara Strohschein, Cor Amati, Berlin
  • Workshop: Balance, ein ökologisches Prinzip in der Lebensgestaltung
    Dr. Henno Wiesner, Lüneburger Institut für Entwicklung
  • Workshop: Strategisches Umwelthandeln als Förderung ökologischer Kompetenz in Beratung und Weiterbildung
    Dr. Peter Busch, Institut für nachhaltige Beratungsstrategien, Lüneburg
  • Workshop: Alter als ökologisches Potential
    Peter Doormann, Personalmanager, Lüneburg
  • Podiumsdiskussion: Zur Relevanz der Ökotherapie heute
    mit Prof. Dr. med. Peseschkian, Dr. Wolfgang Schmidtbauer, Dieter Jarzombek, Dr. Barbara Strohschein, Peter Doormann, Peter Weigle. Moderation Thomas Erbskorn-Fettweiß
Mensch werden. Mensch bleiben.