Menü

Oliver, 49

18.04.2021  |  Humans by Calumed

Als junger Mann wollte ich nichts weniger als das Weltenergieproblem lösen und dafür das Perpetuum mobile erfinden. Mit meinem Opa nahm ich das Projekt im Keller auch in Angriff. Die Ergebnisse drehten und bewegten sich zwar, aber eben nicht dauerhaft und unerschöpflich. Immerhin, meine Affinität zum Technisch-Praktischen und zum ‚Licht' brachten mich dazu, Beleuchtungsmeister zu werden. Das machte mir Freude. Aber nachdem ich Calumed kennengelernt hatte, sollte dieser Meistergrad noch nicht das Ende sein. Ich lernte, dass ich mehr konnte und auch mehr wollte. Die neue energiesparende LED-Technik steckte damals noch in den Anfängen. Durch das SET-Training gewann ich das nötige Selbstbewusstsein wie auch die entsprechenden Fertigkeiten, um eine Firma zu gründen und zu leiten und mich als Unternehmer zu bewegen. Meine Firma StageLed ist heute erfolgreich am Markt. Ich habe zwar nicht das Weltenenergieproblem gelöst, aber Energieeinsparung mit Ästhetik verbinden können. Und ich kann und darf gestalten.

Damals im SET beeindruckten mich bei den Trainern, die klare und scharfe, unmissverständliche Kante einerseits, die sich mit einem großen Herzen und großer Zugewandtheit andererseits verband. Daran konnte ich wachsen.

Was macht einen Menschen menschlich? Eine hohe Ethik, Mitgefühl, die Gabe für sich und für andere zu sorgen und gemeinschaftsorientiert zu denken und zu handeln. Ein Mensch ist einer, den man mit den Worten überschreiben könnte: Mit dem Herzen voran.

Mensch werden. Mensch bleiben.