Menü

Nicole, 49

14.04.2021  |  Humans by Calumed

In jungen Jahren war mein Plan vom Leben noch nicht sonderlich ausgereift. Eigentlich wollte ich genau da bleiben, wo ich war, im Schwabenland. Erst der Liebe willen zog es mich später nach Berlin. Nach anfänglichen Schwierigkeiten fand ich schließlich Gefallen an der großen weiten Welt. Beruflich hatte ich zunächst die Idee, Lehrerin zu werden. Doch nach missglückten Lehrproben wurde mir klar, dass dieser Weg nicht meiner war. Für mich rückte nun mehr das Thema ‚Mensch und Gesundheit' in den Vordergrund und so wurde ich Physiotherapeutin.
Im Anschluss hieran studierte ich klinische Linguistik, arbeitete in verschiedenen therapeutischen und wissenschaftlichen Bereichen und fand Gefallen an der Wissensvermittlung. Doch so ganz ohne heilerischen Kontakt zum Menschen ging es nicht. Daher schloss sich ein Osteopathie-Studium an. Nun arbeite ich in eigener Praxis als Osteopathin und habe nebenbei noch einige Lehraufträge im Gesundheitswesen. Das fühlt sich sehr gut an, denn jetzt mache ich genau das, was ich mir lange gewünscht habe!

Für mich ist ein Mensch im besten Sinn des Wortes ein Mensch, wenn er oder sie sichtbar wird: Mit allem, was dazu beiträgt - seinen Überzeugungen, seiner Verrücktheit, seiner Authentizität und Lebendigkeit - besonders aber mit seinem leuchtenden Herzen.

Mensch werden. Mensch bleiben.